BVB FAMILY CUP

Dortmund. Borussia Dortmund hat richtig Lust auf Fußball und möchte dies immer wieder aufs Neue vermitteln. Dabei ist man beim BVB bestrebt, immer auch seiner besonderen gesellschaftlichen Verantwortung gerecht zu werden. Dieser Anspruch spiegelt sich in zahlreichen Aktivitäten wider. Vor allem die Familie, Kinder und Jugendliche stehen dabei im Fokus.

Fußball begeistert die Menschen, verbindet Generationen. Die Faszination Fußball erfasst jung und alt gleichermaßen. Jeder kann sich noch an seinen ersten Stadionbesuch erinnern – gemeinsam mit seinem Vater, Onkel oder Großvater. Fußball ist in vielen Familien ein großes gemeinsames Thema. Meistens wird diese gemeinsame Leidenschaft als Zuschauer vor dem Fernseher und im Stadion ausgelebt. Oder beim Feierabend-Kick im Garten und auf dem Bolzplatz um die Ecke. Dieser „Fußball-Leidenschaft der Generationen“ möchte der BVB eine neue Plattform bieten und lädt fußballbegeisterte Väter, Mütter und Kinder in diesem Jahr erstmals ein, beim BVB Family Cup dabei zu sein.

Das Herzstück dieser besonderen Turnieridee ist die Zusammensetzung der Teams. Der BVB Family Cup ist ein Turnier für die ganze Familie. Väter oder Mütter spielen gemeinsam mit ihren Kindern in einem Team und ganz spezielle Spielregeln sorgen dafür, dass die kleinen Fußballer dabei immer im Mittelpunkt stehen. Gespielt wird auf Kleinfeldern für Mannschaften mit sieben Spielern. Dabei kicken mindestens fünf Kids mit maximal zwei Erwachsenen in einem Team. Ein Team kann insgesamt bis zu 15 Spieler benennen, Erwachsene können dabei jedoch immer nur gemeinsam mit ihren Kindern antreten.

Für 2017 waren insgesamt 13 Vorrundenturniere geplant. Gespielt wurde von Anfang Mai bis Mitte Juni. Die meisten Austragungsorte sind in NRW gewesen, dort wurden 7 Turniere gespielt (u.a. in Dortmund, Kamen, Iserlohn, Lüdinghausen und Ennepetal). Aber auch in anderen Regionen Deutschland rollte der Ball beim BVB Family Cup. So waren auch Turniere in den neuen Bundesländern (Weimar, Weißenfels, Potsdam, Marienberg), im hohen Norden (Hohenwestedt bei Kiel) sowie in Heilbronn Teil des BVB Family Cup.

Die jeweils drei Bestplatzierten der Vorrundenturniere qualifizierten sich für die Zwischenrunde, die im Rahmen von zwei Zwischenrundenturnieren im Juli in Dortmund und im August in Oldisleben ausgespielt wurden. Die vier Finalisten der Zwischenrunde spielen dann beim großen Finalturnier, das am Wochenende 22. bis 24. September 2017anlässlich des Bundesliga-Heimspiels von Borussia Dortmund gegen Borussia M´gladbach stattfindet, um den BVB Family Cup 2017. Alle Teilnehmer der Endrunde sind natürlich auch Gäste beim Spiel, werden in der Halbzeitpause auf dem Rasen des Signal Iduna Parks geehrt und treffen persönlich mit Spielern des BVB zusammen. Die Teams erhalten Pokale und wertvolle Sachpreise und erleben den BVB live und hautnah.

Sponsoren