Teamzusammensetzung

 

Um beim BVB Family Cup teilnehmen zu können, muss ihr Team bestimmte Voraussetzungen erfüllen – so setzt sich ihr Team zusammen.

  • Der Spielerkader eines Teams umfasst mindestens 8 und maximal 15 Spieler und setzt sich aus mindestens 3 Erwachsenen und entsprechend bis zu 12 Kindern und Jugendlichen zusammen.
  • Die ERWACHSENEN sind nur spielberechtigt, wenn ihre eigenen Kinder oder Enkel (auch in Patchwork-Konstellationen) ebenfalls mitspielen. Die Erwachsenen wiederum müssen in keinem Verwandtschaftsverhältnis zueinander stehen. Aber ein Onkel kann beispielsweise ohne eigene Kinder nicht mitspielen.
  • Das Mindestalter der KINDER für eine Teilnahme liegt aus versicherungstechnischen Gründen ohne Ausnahme bei 6 Jahren. Es reicht jedoch aus, wenn das Kind im Jahr 2017 6 Jahre alt wird.
  • Als KINDER gelten Spieler, die vor Beginn der Turnierserie (Stichtag 1. Mai) noch 13 Jahre alt sind, also nach dem 1. Mai 2003 geboren sind.
  • Mädchen dürfen ein Jahr länger als KINDER mitspielen. Ihr Stichtag ist demnach der 1. Mai 2002.
  • Kinder, älter als 13 Jahre (also 14 bis 17 Jahre), gelten als JUGENDLICHE, müssen aber trotzdem Vater, Mutter oder Großeltern im Team haben.
  • Für jedes Team können zusätzlich bis zu 5 Kinder (6 bis 13 Jahre) ohne ihre Elternteile gemeldet werden.
  • Bei Erreichen der Zwischenrunde bzw. dem Finalturnier müssen die Teams mit dem Spielerkader der Vorrunde antreten. Es ist keine Ausnahmeregelung bzw. kein Nachmelden möglich. Alle gemeldeten Spieler müssen bei der Vorrunde auch anwesend sein.

Beispielhaft könnte die Teamzusammensetzung so aussehen.

  • Zwei Väter mit jeweils zwei Söhnen im Alter von 7, 8 bzw. 9 und 13 Jahren.
  • Ein 40-jähriger Nachbar ist dabei, ebenfalls mit zwei Söhnen. Allerdings sind dessen Söhne im Alter von 14 und 16 Jahren.
  • Vier Freunde der oben genannten Kinder, die alle zwischen 7 und 9 Jahre alt sind und deren Eltern nicht beim Turnier vor Ort sein können.
  • Das heißt: 13 Spieler und davon 3 Erwachsene, zwei Jugendliche (14 und 16 Jahre) und 8 Kinder, die nicht älter als 13 Jahre sind.
  • Es kann keine Ausnahme von der Regel geben!